Bauernhof­museum
Gföhleramt

Vergangenheit erleben

Gegenwart verstehen

Zukunft gestalten

Öffnungszeiten 2021

Juni bis Oktober
Samstag 9.30 bis 12.30 gegen Voranmeldung

Gruppen auch an anderen Tagen.

Erw. € 3,00, Kd. ab 6.J. € 1,50

Strukturwandel

In den letzten 60 Jahren fand in der Landwirtschaft der größte Strukturwandel aller Zeiten statt und brachte große Herausforderungen. Die Sammlung des Bauernhofmuseums ist ein Zeugnis dieses wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Wandels.

Auch aktuelle Themen der bäuerlichen Landwirtschaft werden aufgezeigt, wie z.B. in der 2010 präsentierten Sonderausstellung “BäuerinnenWelten”

Schwerpunkte

Das Museum besteht aus 12 Räumen und beinhaltet über 1000 Exponate mit  folgenden Schwerpunkten:

  • bäuerliches Arbeitsgerät
  • Flachsverarbeitung und Leinenweberei
  • bäuerliches Mobiliar
  • Gewinnung von Holzkohle
  • Museumskapelle mit einstigem Inventar einer 1875 abgerissenen Kapelle
  • Kunstsammlung

Bibliothek

  • Lokalgeschichte (z.B. Besiedelung der Region u.a.)
  • Heimatkundliche Werke über Orte des umliegenden Gebietes

Aktuelles & Wissenswertes

Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das Bauernhofmuseum Gföhleramt

Wiedereröffnung 2010

Feierliche (Wieder-)Eröffnung des...

Entwurmungsaktion 2009

Unter kräftiger ehrenamtlicher Mitwirkung...

Fussbodenlegung 2009

Im Juni 2009 haben wir mit den...

Inventarisierung 2008

Die Inventarisierung wurde im Oktober 2008 im...

Den Bauern im Museum zum Leben erwecken

{

…eine Museumsführung als eine erzählende Reise in die Vergangenheit

…eine Anleitung zu einem spielerischen Zugang zur Geschichte, in dem die Kinder in Rollen schlüpfen

…Aktivitäten wie Melken, Holzschneiden, Getreidebestimmen

…einen gebührenden Abschluss mit Steckerlbrot und Grillwürstel am Lagerfeuer

... so lebendig kann Museum sein

Exkursion für Schulklassen

In unserem Bauernmuseum sind die Relikte aus früherer Zeit nicht Gegenstand eines Vortrags, denn wir wollen dem Museum wieder Leben einhauchen und uns den Tag lebendig gestalten.